Versandlogistik in der Cloud

Neben der Installation unserer Softwarelösungen auf einer IBM i5 oder AS/400 beim Kunden ist auch eine Rechenzentrumslösung möglich. Dabei wird die Software im Rechenzentrum unsers Partners AHP installiert. Der Kunde benötigt keine eigene IBM Hardware und kann über einen einfachen PC-Client auf F95 zugreifen. Die Versandsoftware F95 und die Softwarelösung zur Abwicklung der Gelangensbestätigung U12 werden als Cloudlösung bereits angeboten.

Durch den Einsatz in der Cloud werden unsere Versandlogistiklösung und unsere Module zur Versandoptimierung auch für kleinere und mittelständige Unternehmen interessant, da sich die Kosten am tatsächlichen Bedarf orientieren. Zudem benötigen Sie keine eigenen Server und auch die Datensicherung wird vom Rechenzentrum übernommen.

Ihre Logistikprozesse bleiben auch in der Cloud jederzeit funktionsfähig und performant durch TCP/IP-Kommunikation. Der Zugriff auf das Versandlogistksystem ist von beliebig vielen Standorten und Betriebsstätten eines Unternehmens möglich. Unsere

Vorteile einer Cloud/ASP-Lösung:

  • Handling und Datensicherung erfolgen im Rechenzentrum
  • Hohe Datensicherheit durch Infrastruktur des Rechenzentrums
  • Hardwareunabhängigkeit durch ASP (Application Service Provider)
  • Minimaler Setup-Aufwand / kein Wartungsaufwand für den Kunden
  • Einfache Anbindung weiterer externer Versanddienstleister
  • Jederzeit von überall voller Zugriff auf die Versandaufträge
  • Problemloser Austausch der Frachtführer

 

AHP Automotive Hosting Partner GmbH

Unser Partner AHP betreibt in Oberhausen ein renommiertes und modernes Rechenzentrum und garantiert für die Sicherheit Ihrer Daten, auf Wunsch auch mit einer Hochverfügbarkeitslösung.

Das Rechenzentrum verfügt über zwei getrennte Stromzuführungen im Ring. Für den unwahrscheinlichen Fall einer längeren Störung übernimmt ein Notstromaggregat (600kVA Dieselgenerator) die Stromversorgung.

Das Gelände des Rechenzentrums ist über 3 Glasfaser- und 2 getrennte Kupferzuführungen ans Internet angeschlossen. Die Datensicherung erfolgt täglich, wöchentlich und monatlich auf Festplatten und Bändern.

Alle Serverräume sind mit speziellen Schlössern gesichert, die nur mit einem RFID Token zu öffnen sind. Die Zutrittsberechtigung erhalten nur Administratoren bzw. verantwortliche Aufsichtspersonen.

Infrastruktur Rechenzentrum

Weitere Infos zum Rechenzentrum finden Sie unter www.ahponline.de